Beratung

Rat & Hilfe

Was sind Essstörungen und wie entstehen sie? Woran erkenne ich eine Essstörung? Wie finde ich einen gesunden Rhythmus von Hunger und Essen für mich? Was kann ich tun, wenn mein Kind von einer Essstörung betroffen ist? Welche Hilfeangebote gibt es?

Persönliche

Beratungsgespräche

Wir beraten Sie bei Magersucht (Anorexie), Ess-Brech-Sucht (Bulimie), Esssucht (Binge Eating Disorder), Essproblemen, Übergewicht und Adipositas. In unserer Beratungsstelle finden Sie Unterstützung bei der Suche nach einem ambulanten oder stationären Behandlungsplatz. Wir bieten Einzelgespräche für Jugendliche und Erwachsene, Elternberatung sowie Gesprächsreihen zur Orientierung und akuten Konflikt- oder Krisenbewältigung.

Persönliche Beratungsgespräche finden in unserer Einrichtung unter Einhaltung und Wahrung aller Hygiene- und Sicherheitsstandards statt. Unsere Beratungsräume sind mit professionellen Luftreinigern ausgestattet. Wir tragen Sorge dafür, Ihren Aufenthalt im Frankfurter Zentrum für Ess-Störungen so sicher wie möglich zu gestalten. Wir bitten Sie daher in unserer Einrichtung eine medizinische Maske zu tragen.

Die Beratungsstelle des Frankfurter Zentrums für Ess-Störungen wird vom Hessischen Ministerium für Soziales und Integration gefördert.

Bitte vereinbaren Sie den Termin für Ihr persönliches Beratungsgespräch unter der Telefonnummer:

069 – 55 73 62

Kosten
35,- € Erstberatung

Ermäßigung
15,- € Erstberatung
bei Vorlage eines entsprechenden Aus- oder Nachweises
• Kinder und Jugendliche bis 18 Jahre
• Schwerbehinderte
• SchülerInnen, StudentInnen und Auszubildende bis 26 Jahre
• TeilnehmerInnen des Bundesfreiwilligendienstes
• TeilnehmerInnen des Freiwilligen Sozialen Jahres
• Erwerbslose sowie Personen, die Grundsicherung beziehen
• InhaberInnen des Frankfurt-Passes

Immer Frust mit dem Essen?

Jugendsprechstunde

Du fühlst Dich nicht mehr wohl in Deiner Haut, bist mit Deiner Figur unzufrieden, die Blicke von anderen sind Dir oft unangenehm, Du hast Probleme mit dem Essen, fragst Dich, warum kann ich nicht essen, was ich will und soviel ich will, manchmal findest Du einfach alles zum Kotzen…

Im ständigen Kampf mit sich selbst und dem eigenen Körper fühlt man sich oft wütend, hilflos und ungeliebt. Wenn Dir das bekannt vorkommt und Du etwas ändern möchtest, dann wende Dich doch an uns. In der Jugendsprechstunde kannst Du über Deine Fragen und Unsicherheiten im Zusammenhang mit Essen und Gewicht sprechen und wir können gemeinsam herausfinden, welche Hilfemöglichkeiten es für Dich gibt.
Das Angebot richtet sich an Betroffene sowie an jugendliche Angehörige und Freund:innen.

Die Jugendsprechstunde wird vom Gesundheitsamt der Stadt Frankfurt am Main gefördert.

Die Jugendsprechstunde findet jeden Dienstag
von 15.00 – 16.00 Uhr statt (auch während der Schulferien) und ist kostenfrei. Aktuell ist eine telefonische Voranmeldung erforderlich.

BERATUNG

Rat & Hilfe für Eltern und Angehörige bei Magersucht

Leidet das eigene Kind an einer Magersucht, ist dies für die ganze Familie eine sehr belastende Situation. Die Erkrankung löst bei Eltern und Angehörigen oftmals Gefühle von großer Hilflosigkeit aus. Eltern, Geschwister und Partner:innen fühlen sich in dieser Situation häufig alleine gelassen mit Ihren Fragen und Problemen.

Unsere vielfältigen Beratungs- und Coachingangebote richten sich an alle interessierten Eltern, deren Kind an einer Magersucht erkrankt ist. Auch für Partner:innen und Geschwister stehen unsere Angebote offen.
Gemeinsam klären wir mit Ihnen Ihre persönlichen Fragen und bieten Ihnen Unterstützung, um mehr Sicherheit im Umgang mit der Erkrankung zu gewinnen. Wir zeigen Ihnen ambulante und stationäre Behandlungsmöglichkeiten auf und unterstützen Sie individuell im Umgang mit dem betroffenen Familienmitglied.

Das Projekt “Rat und Hilfe für Eltern und Angehörige bei Magersucht”
wird gefördert von Ingvild Goetz Philanthropy

Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an Andrea Reitz.
E-Mail: reitz @ essstoerungen-frankfurt.de

Die Kosten für ein Beratungsgespräch betragen 35,- € / ermäßigt 15,- €.

Telefonische

Beratungshotline

Unsere Beratungshotline erreichen Sie unter der Telefonummer

069 55 01 76

montags bis donnerstags
von 9:30 bis 10:30 Uhr
sowie am Dienstagnachmittag
von 16.00 – 17.00 Uhr.

Persönliche

Online-Beratung

Gerne beraten wir Sie auch online.
Sie können sich mit Ihren Fragen per E-Mail-Anfrage an uns wenden oder belegen Sie einen Termin für einen individuellen Einzelchat.

Individuelle

Videosprechstunde

Gerne beraten wir Sie über unsere Videosprechstunde.
Das Angebot richtet sich an Betroffene, Angehörige und Fachkräfte.
Die Videosprechstunde erfolgt über die geschützte Plattform
CGM ELVI. https://www.elvi.de/

Dieser Anbieter ist vom TÜV Saarland für Inhalte, Datenschutz und Informationssicherheit zertifiziert und durch die Kassenärztliche Bundesvereinigung anerkannt.
Es findet keine Videosaufzeichnung der Gespräche statt.

Bitte vereinbaren Sie einen Termin für die Videosprechstunde telefonisch unter 069 55 01 76 oder 069 55 73 62. Gerne können Sie uns auch eine Mail senden.
Die Kosten für die Videosprechstunde betragen
35,- €/ermäßigt 15,- €.

Bitte mailen Sie uns vor Gesprächsbeginn die Datenschutzrechtliche Einwilligung zur Beratung über Video zu.