Information

Frankfurter Zentrum für Ess-Störungen

Das Frankfurter Zentrum für Ess-Störungen bietet ein vielfältiges Angebot zur Prävention, Beratung und Behandlung von Essstörungen. Wir beraten Sie bei Essproblemen, Magersucht (Anorexie), Ess-Brech-Sucht (Bulimie), Esssucht (Binge Eating Disorder), Übergewicht und Adipositas.

Herkunft und ziel

Über uns

Das Frankfurter Zentrum für Ess-Störungen wurde 1986 gegründet. Die Einrichtung bietet ein umfangreiches Angebot zur Beratung bei Essstörungen für Betroffene und Angehörige. Projekte zur Gesundheitsförderung und Prävention von Essstörungen in Kindertagesstätten, Schulen und Jugendeinrichtungen bilden einen weiteren Arbeitsschwerpunkt der Einrichtung. Für Fachkräfte steht ein vielfältiges Fortbildungsprogramm zur Verfügung.

Das Frankfurter Zentrum für Ess-Störungen wird vom Hessischen Ministerium für Soziales und Integration, dem Gesundheitsamt und dem Frauenreferat der Stadt Frankfurt a.M. sowie von Ingvild Goetz Philantropy unterstützt.

Unser

Team

Geschäftsführung

Sigrid Borse, Dipl.-Pädagogin
borse @ essstoerungen-frankfurt.de

Beratungsstelle und Präventionsprojekte

Katharina Avemann, Dipl. Sozialwissenschaftlerin, Systemische Beraterin (DGSF)
avemann @ essstoerungen-frankfurt.de

Kathleen Fritz, Dipl.-Sozialpädagogin, Coach (FH), Trainerin in Gewaltfreier Kommunikation
fritz @ essstoerungen-frankfurt.de

Kathrin Harrach, Dipl.-Sozialpädagogin, Dipl.-Sozialarbeiterin, Personzentrierte Gesprächsführung (GwG e.V.)
harrach @ essstoerungen-frankfurt.de

Barbara Heun, Dipl.-Sozialarbeiterin, Dipl.-Supervisorin
heun @ essstoerungen-frankfurt.de

Andrea Reitz, Dipl.-Sozialarbeiterin, MA Beratung und Sozialrecht, Weiterbildung Traumaberatung (Praxis Institut)
reitz @ essstoerungen-frankfurt.de

Fortbildung

Anja Höfler, Osteopathin, Heilpraktikerin

Annette Krawietz, Dipl.-Sportwissenschaftlerin

Margret Meier-Assadi, Dipl.-Oecotrophologin

Stefan Osterloh-Schäfer, Dipl.-Psychologe, Psychologischer Psychotherapeut

Jocelyne Reich-Soufflet, Dipl. d´Université de Diététique Superieure, staatl. geprüfte Diätassistentin

Über uns

Förderung und Mitgliedschaften

Das Frankfurter Zentrum für Ess-Störungen wird gefördert durch:

  • Hessisches Ministerium für Soziales und Integration
  • Gesundheitsamt der Stadt Frankfurt am Main
  • Frauenreferat der Stadt Frankfurt am Main
  • Ingvild Goetz Philantrophy
  • Bildungswerk des Paritätischen Wohlfahrtsverbandes Hessen e.V.
  • Stiftung Phoenix
  • Der Paritätische Wohlfahrtsverband, Lamdesverband Hessen e.V.
  • Glücksspirale

Das Frankfurter Zentrum für Ess-Störungen ist Mitglied in folgenden Gremien:

  • AG „Ernährungsgesundheit für Kinder- und Jugendliche“ Gesundheitsamt der Stadt Frankfurt a. M.
  • Netzwerk „Eigenständig werden“ des Staatlichen Schulamtes Frankfurt a. M.
  • Fachbereich I der Hessischen Landesstelle für Suchtfragen
  • Netzwerk „Schule & Gesundheit“ Supportgruppe Ernährungs- und Verbraucherbildung des Hessischen Kultusministeriums
  • Fachgruppe Frauen/Mädchen des DPWV Hessen
  • Expertenbeirat Essstörungen des Bundesministeriums für Gesundheit
  • Expertenbeirat Essstörungen der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung
  • Vorstand Bundesfachverband Essstörungen e.V.
  • Wissenschaftlicher Beirat „Fraport Skyliners“ e.V.
Über uns

Förderverein Frankfurter Zentrum für Ess-Störungen e. V.

Zur Realisierung von Projekten zur Prävention und Beratung für Betroffene und Angehörige ist das Frankfurter Zentrum für Ess-Störungen auf Spendenmittel angewiesen. Aus diesem Grund bitten wir Sie um Ihre tatkräftige Mithilfe.

Vorstand: Sigrid Borse, Ralf Kern, Gertrud Tacke
foerderverein @ essstoerungen-frankfurt.de

Spende mit PayPal

Sicher und komfortabel online per PayPal spenden.

Spendenkonto

Ihre Spende können Sie uns natürlich
auch per Banküberweisung zukommen lassen:

Förderverein des Frankfurter Zentrums für Ess-Störungen e.V.
Postbank
IBAN: DE86 4401 0046 0153 5644 65
BIC: PBNKDEFF

Herzlichen Dank für Ihr Engagement!

so finden sie uns

Wegbeschreibung

Das Frankfurter Zentrum für Ess-Störungen finden Sie in der:

Hansaallee 18,
60322 Frankfurt/Main.

Anfahrt mit öffentlichen Verkehrsmitteln:

Ab Frankfurt-Hauptbahnhof mit der S-Bahn (Linien 2-6) in Richtung Frankfurt-Süd, Stresemannallee, Haltestelle Hauptwache.

Ab Hauptwache mit der U-Bahn (Linien U1, U2, U3 und U8) in Richtung Ginnheim, Gonzenheim, Hohemark und Riedberg, Haltestelle Grüneburgweg.

Aktuelle Fahrplanauskünfte finden sie unter
https://www.rmv.de/c/de/fahrplanauskunft/

Anfahrt mit dem PKW:

Autobahn aus Richtung NORDEN: Köln, Wiesbaden, Dortmund, Gießen Über das Nordwestkreuz bis Ausfahrt Miquelallee fahren. In der Miquelallee an der ersten Ampel rechts in die Hansaallee abbiegen.

Autobahn aus Richtung SÜDEN: Basel und OSTEN: Würzburg bis Frankfurter Kreuz, dann Richtung Kassel bis zum Nordwestkreuz, Abfahrt Miquelallee abfahren. In der Miquelallee an der ersten Ampel rechts in die Hansaallee abbiegen.